Engagement

Die berufliche, psychische, physische, intellektuelle und finanzielle Unterstützung von Menschen mit jeglicher Benachteiligung ist für eine soziale Gesellschaft unerlässlich. Bei der Auseinandersetzung mit unterstützenden Organisationen haben wir festgestellt, dass im Bereich Freizeit, Kultur und Sport – wichtige Schlüsselfaktoren der Integration – es keine bis sehr wenige Projekte und Unterstützungsformen gibt.

Wirtschaftlich benachteiligte Menschen sind in der Freizeit oft sozial, gesellschaftlich sowie kulturell ausgegrenzt. Aus diesem Grunde haben wir, ein Kreis aus sozial engagierten Personen, im letzten Jahr den Verein Solidaria gegründet, bei welchem der Gedanke „Kultur soll allen zugänglich sein” im Zentrum steht.

Die Idee entstand aus der Erkenntnis der Gründungs- und Trägerpersonen des Vereins, welche durch ihren Lebenslauf und beruflichen Werdegang mit der Thematik Armut und Ausgrenzung vertraut sind und fand in Projekten aus dem benachbarten Ausland gute Beispiele (z.B. Kulturraum München).

Bei Gesprächen mit verschiedenen Veranstaltern war die Resonanz sehr gut. Die Organisatoren kultureller und gesellschaftlicher Anlässe sind durchaus offen für eine Zusammenarbeit.

Für die Startphase konnte Solidaria einen grossen renommierten Partner gewinnen. Mit dem Tourneetheather DAS ZELT besteht die Möglichkeit hunderten bedürftigen Menschen einen Besuch an einer der beliebten Veranstaltungen bei DAS ZELT zu ermöglichen und zudem auf unser Engagement aufmerksam zu machen um dieses dann weiter aufzubauen.

Als Pilot konnten wir im 2011, auch dank Unterstützung durch den Lotteriefonds Baselland, für die Veranstaltungen auf der Rosentalanlage in Basel an die 400 Tickets vergeben. Seit dann besteht die Zusammenarbeit mit DAS ZELT und über 6’000 Tickets konnten wir an verschiedenen Spielorten an bedürftigen Personen vergeben.

Zur Zeit werden in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Veranstaltern weitere Aktionen und Angebote geprüft und lanciert.

Im Vordergrund unseres Engagementes steht nun die Ausarbeitung eines EDV-Tools welches Veranstaltern und Sozialen Behörden einen einfachen Tickettransfer ermöglichen soll.

Mit dem Lions Club Basel-Riviera fanden wir eine engagierte Gruppe, die uns für die weiteren Schritte und den Ausbau des Angebotes tat- und finanzkräftig unterstützt.